Eumex 312 2.0 +2.1+3.1

Alles ist drin.......Eumex Für alle die, die Ihre Eumex selber auf den Softwarestand 2.0 oder höher bringen wollen habe ich hier ein paar wichtige Hinweise!!!
 

Nach einem Einspielen der Version 2.0 oder höher ist eine Rückprogrammierung auf eine ältere Programmversion nicht mehr möglich!! ( Ist eh unsinnig)

Die Version 2.1 kann nur auf eine 2.0 aufgesetzt werden und wird über den internen So Bus eingespielt. Die Version 3.1 kann direkt mit dem seriellen Kabel auf eine Version vor 2.0 aufgespielt werden. Nach 2.0 ist ein Update über den S0 Bus möglich.

Vor Beginn muß Du sicher sein, daß alle Programme und Programmteile vorhanden sind.
Diese sind nach einem Download vom Server:

Oder die Dateien für die Version 3.1 !

Zunächst entpackst Du k312v424.exe und erhältst TKS0_424. In diesem Ordner Findest Du Disk 1/2und3.
In Disk 1 führst Du nun Setup aus und installierst damit die Konfigurationssoftware in das Verzeichnis TkSoft.
Wähle die für Dein System gültige Capi dabei aus. Willst Du die Version 2.1 der Betriebssoftware einspielen, so nimm gleich den neueren Konfigurator 4.1, wobei der aus der Datei TKS0_424 (Version 4.0) auch geht. Der neue Konfigurator wird üblicherweise mit den Updatedateien zum Download angeboten.

 

Jetzt liest Du die Anlagenkonfiguration mit dem neuen Konfigurator aus und sicherst diese Datei. Eine mit dem alten Konfigurator ausgelesene und gesicherte Datei läßt sich später nicht mehr in die Anlage schicken!!
Manchmal ist es auch sinnvoll die Telefonbucheinträge einzeln zu sichern, nimmt die Anlage dann die alte Konfiguration nicht, kann man in eine neu Konfiguration wenigstens die Einträge "rüberretten".

Nun ist es soweit: Du führst a312v20.exe aus und erhältst das Verzeichnis e312_update.
In diesem Verzeichnis befindet sich das zuständige Updateprogramm.
Nun die Anlage mit dem Programmierkabel mit dem Rechner verbinden, dann das Programm starten, nun den Netzstecker Anlage für 10 Sec. ziehen und wieder stecken. Das Programm läuft nun an und spielt die neue Software in die Anlage.
Nach ca. 5 Min. ist der Spuck vorbei.

Wichtig!!! Nun alle Speicher löschen. (Hörer ab>*705>auflegen>Hörer ab>*709>auflegen>Hörer ab> *700>auflegen)
Danach sind alle Speicher gelöscht, ggf. erscheinen Displaymeldungen in Englisch.
Dann einen Reset fahren. (Hörer ab>*705>auflegen>Hörer ab>*734>auflegen>Hörer ab> *700>auflegen)

Nun das Programm Tk Flash öffnen und den Status auslesen, die Checksummen müssen passen.
( Checksumme Hauptprogramm: 0000)

An dieser Stelle kann es sein, daß vor dem Wiedereinspielen der Konfiguration keine Signaltönrein der Anlage zu hören sind, keep cool das macht nichts.

Hier gehts weiter. wenn Du nun auch die 2.1 oder 3.1 einspielen willst.

Einfach die 3 Updatedateien in das Unterverzeichnis Updates des TK Soft Verzeichnisses kopieren. Danach das Programm Tk Flash starten und via ISDN oder seriellem Kabel das Update ausführen. Anschließend kann man sich wieder die Updateinfos auslesen und anzeigen lasen.
 

Nun  die Konfiguration mit dem neuen Tk Set wieder einspielen.
Sollte es nicht möglich sein die Konfiguration wieder herzustellen bleibt leider nichts anderes übrig als eine Neue zu erstellen.
 

Viel Erfolg

P.S.: Solltest Du Erfahrungen machen die anderen und/oder mir hilfreich sein können bitte ich um ein kurzes mail.
         Schlechte Erfahrungen und Fehler muß nicht jeder nochmal durchmachen. zur homepage